Preismonitoring und automatisiertes Repricing – Fünf Vorteile für Online-Händler

Eine kontinuierliche Preisänderung ist heute als fester Bestandteil in den Preissetzungsstrategien des E-Commerce verankert. Nicht selten ändert sich der Preis für ein Produkt täglich – bei manchen Online-Händlern variiert er sogar mehrmals pro Tag, z.B. je nach Tageszeit.

Laut einer Studie des Bundesverbands E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) nutzen bereits 40 Prozent der deutschen Online-Händler eine dynamische Preisgestaltung, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken (2016). Die Verbraucherzentrale (VZ) Brandenburg kam in ihrer Erhebung zu noch deutlicheren Ergebnissen. Untersucht wurden 1.100 Produkte deutscher Online-Händler. Das Resultat: 15 von 16 untersuchten Online-Händlern ändern regelmäßig die Preise für Teile ihres Sortiments.

Die dadurch entstehenden Preisschwankungen wirbeln das Onlinegeschäft gehörig durcheinander. Kunden von heute sind informiert und vergleichen die Angebote verschiedener Anbieter, bevor sie schließlich ihre Kaufentscheidung treffen. Binnen Sekunden entscheidet sich allein durch Ihre Preisangabe, ob ein Nutzer für Sie zum Kunden wird oder ob Sie ihn durch einen (in seinen Augen) unangemessenen Preis an die Konkurrenz verlieren. Um im „Kampf um den Kunden“ die Nase vorn zu haben, ist eine kontinuierliche Preisbeobachtung unverzichtbar. Preismonitoring-Tools, wie beispielsweise priceintelligence, gehören dabei zur absoluten Standard-Ausrüstung. Damit sind Sie nicht nur einer unter vielen Online-Händlern, sondern gestalten den Markt mit einer eigenen ausgeklügelten Preisstrategie aktiv mit.

Grundlage dafür ist eine umfassende Marktkenntnis. Die Konkurrenz zu kennen und zu wissen, welche Preise und Strategien diese verfolgt, ist die Basis für Ihren Unternehmenserfolg. Nur so können Sie fundierte Entscheidungen zu Ihrer Bepreisung machen, denn ein „optimaler“ Preis ist nicht immer der günstigste! Kennen Sie die Marktsituation und die Preise Ihrer Konkurrenten, sind Sie in der Lage, Ihre Preise danach auszurichten. Vielleicht bieten Sie manche Ihrer Produkte aktuell sogar zu günstig an und könnten Ihre Preise aufgrund guter Bestandszahlen oder der augenblicklichen Marktsituation nach oben justieren. Mit automatischem Repricing entgehen Ihnen keine Umsätze mehr und die Rentabilität Ihrer Produkte wird optimiert.

Preismonitoring macht sich bezahlt – in vielerlei Hinsicht:

  1. Steigern Sie mit Preismonitoring Ihren Umsatz!

Wenn Sie die Preise im Markt kennen, können Sie Ihre Preisstrategie daran ausrichten. Die Softwarelösung priceintelligence ermittelt, basierend auf Ihren individuell vorgegebenen Faktoren, automatisch einen optimalen Verkaufspreis für Ihre Produkte – und Sie gewinnen die Buy-Box bei Amazon, ranken auf Google Shopping relevant und bieten in Ihrem Shop automatisch den besten Preis an.

  1. Lassen Sie sich nicht unnötig Margen entgehen!

Tools zur Preisbeobachtung und automatisiertem Repricing implizieren nicht zwangsläufig eine Anpassung der eigenen Preise nach unten. Eine Beobachtung der Preise Ihrer Wettbewerber bietet Ihnen auch den Einblick, wenn Sie Produkte unter dem gängigen Marktpreis anbieten oder die Bestandssituation bei den Wettbewerbern eine deutliche Preissteigerung zulässt. Durch eine dynamische Preisanpassung an Ihre Konkurrenten erhöhen Sie somit nicht nur den Umsatz und gewinnen Neukunden, sondern erhöhen auch Ihre Marge und damit Ihren Gewinn.

  1. Stärken Sie Ihre Verhandlungsposition im Einkauf!

Preismonitoring-Systeme sichern Ihnen einen umfassenden Marktüberblick – Sie kennen die Preise auf dem Markt. Mit dieser Marktkenntnis steigern Sie Ihre Verhandlungsposition gegenüber Ihren Lieferanten erheblich. Wissen ist Macht. Profitieren Sie von den Einblicken, die Ihnen Tools zur Preisüberwachung bieten, und kaufen Sie dadurch auch selbst günstiger ein.

  1. Reduzieren Sie Ihren manuellen Aufwand auf ein Minimum!

Um im E-Commerce erfolgreich zu sein, bedarf es einer kontinuierlichen Preisbeobachtung und einer schnellen Reaktion. Smarte Tools übernehmen für Sie die Marktbeobachtung auf allen Kanälen und passen Ihre Preise, bei Bedarf kanalspezifisch, permanent und kundenindividuell an. Ganz automatisch.

  1. Automatisches Dynamic Pricing

E-Commerce lebt von dynamischen Preisen. Nur wer seine Konkurrenz und die Marktsituation kontinuierlich im Blick hat, kann schnell auf aktuelle Marktgegebenheiten reagieren und von Preisanpassungen profitieren. priceintelligence bietet Ihnen im Online-Handel die entscheidenden Vorteile: mit der cloudbasierten Lösung zur automatischen und dynamischen Preisanpassung bieten Sie Ihre Produkte jederzeit zu Ihrem individuellen, besten Preis an. Entscheiden Sie selbst, welche Faktoren in die Preisempfehlung miteinfließen sollen. Basierend auf Ihren Vorgaben optimiert der Algorithmus durch die Preisberechnung Ihren Umsatz – und damit Ihren Gewinn.

Schnelllebige Produktlebenszyklen, dynamische Bepreisung – im Online-Handel bedarf es rascher Reaktionen. Um eine für Sie optimale Preisstrategie an den Tag zu legen, sind schnelle Informationen und eine aktuelle Konkurrenzanalyse unverzichtbar. Nutzen Sie die Preistransparenz im E-Commerce zu Ihrem Vorteil: Mit priceintelligence behalten Sie Ihren Wettbewerb dauerhaft im Blick und steigern durch automatisiertes Pricing Ihre Umsätze.

Sie wollen mehr zur Gewinnoptimierung durch Preismonitoring und dynamische Preisdifferenzierung erfahren? Wir beraten Sie gerne bei der Ausarbeitung Ihrer individuellen Preisstrategie – weitere Infos und Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter priceintelligence.net.